Vitamin C

Vitamin C ist auch als Ascorbinsäure bekannt. Es gibt verschiedene Isomere von Vitamin C, einige haben sich gezeigt, dass sie besser von dem Pferd assimiliert werden, z.B. 6-Palmityl-L-ascorbinsäure

Beschreibung:

Vitamin C ist auch als Ascorbinsäure bekannt. Es gibt verschiedene Isomere von Vitamin C, von denen einige (z. B. 6-Palmityl-L-Ascorbinsäure) vom Pferd besser aufgenommen werden.

Funktion:

Vitamin C fungiert als biologisches Antioxidans im Redoxsystem und als Kofaktor für Mehrfunktionsoxidasen, die an der Synthese von Kollagen, Carnithin, Gallensäuren und Noradrenalin beteiligt sind. Vitamin C ist für die Erhaltung eines normalen Bindegewebes und für die Wundheilung erforderlich. Vitamin C wird auch für den Knochenumbau benötigt.

Quellen:

Wird in Geweben des Pferdes aus Glukose gewonnen.

Tagesbedarf (NRC, 2007):

Vitamin C wird aus der Nahrung schlecht aufgenommen.

Pferde, die kein intensives Trainingsprogramm absolvieren, brauchen nicht unbedingt Vitamin C aus dem Futter, der tägliche Bedarf wird über die endogene Synthese bereitgestellt. Das gilt nicht unbedingt auch für Pferde, die oxidativem Stress ausgesetzt sind (infolge von intensivem Training und einigen Krankheiten, bei denen der Antioxidantienverbrauch ansteigt).

Mangel:

Skorbut ist das klassische Vitamin-C-Mangel-Symptom, wurde aber bei Pferden nicht beobachtet.

Überversorgung:

Wurde bei Pferden nicht beobachtet.

Wann können Probleme auftreten?

Einige Autoren haben über eine Beziehung zwischen verminderten Ascorbinsäurekonzentrationen im Blut von Pferden und verschiedenen Krankheiten berichtet: z. B. postoperative und posttraumatische Wundinfektionen, Nasenbluten, Druse, akute Rhinopneumonie und Leistungsinsuffizienz.

PRODUCTS WITH THIS INGREDIENT

EQUISTRO TRIFORCE - STÄRKUNG VON AUSDAUER UND...

EQUISTRO ELECTROLYT 7 - FÜLLT DIE RESERVEN WIEDER AUF...

EQUISTRO IPALIGO FOAL - ZUR UNTERSTÜTZUNG VON FOHLEN...